Majoran

Abgelegt unter Natur |
Majoran

Majoran

Majoran (Origanum Majorana Moench) ist ein vielseitig beliebtes klassisches Küchenkraut. Während bei den alten Griechen Majoran als Symbol für Glückseligkeit und Liebe gehandelt wurde, wird das Kraut in der westlichen Küche vor allem als Zusatz für deftige Speisen und Sossen verwendet. Aber auch etliche Wirkstoffe der Pflanzen werden gerne verwendet. So werden einzelne Substanzen des Majorans gegen Blähungen und Erkältungen eingesetzt, sowie für seine antibakterielle Wirkung geschätzt. Ätherische Öle, Gerbsäure, Limonen, Terpinolene, Vitamin C, Zink und weitere Inhaltsstoffe machen die Pflanze so wertvoll.

Omega-3 Fettsäuren – Gesundes Fett

Abgelegt unter Vitamine | 1 Kommentar

Fisch macht fit: Bei fischessenden Völkern wie bei Inselbewohnern kommen Herz-Kreislauf Erkrankungen wie der gefürchtete Herzinfarkt sehr viel seltener vor, als bei Bewohnern des Festlandes. Warum Seefisch offenbar vor Herzkrankheiten schützt, wollten Forscher schon vor Jahrzehnten herausfinden. Heute weiss man, dass Omega-3-Fettsäuren, welche besonders bei Fischen aus kalten Gewässern vorkommt, dafür verantwortlich sind.
Den ganzen Beitrag lesen »

Ringelblume

Abgelegt unter Natur | Kein Kommentar
Ringelblume

Ringelblume

Die Ringelblume (lat. Calendae) wird vor allem für ihre entzündungshemmende Wirkung als Heilkraut geschätzt. Bei der Ringelblume werden speziell die goldgelben Blüten geschätzt, aus denen sich vielerlei Produkte wie Salben, Tees, Tinkturen, etc. herstellen lassen. Salben mit Calendulaextrakt fördern unter anderem die Erneuerung der Haut im Wundbereich und eignet sich sehr gut zur Wundheilung, während Tees aus Ringelblumen sich gut bei Entzündungen oder Verletzungen im Mundbereich eignen. Auch in der Kosmetik- und Hautpflegeindustrie finden Bestandteile der Ringelblume grossen Anklang.

Kren

Abgelegt unter Natur | Kein Kommentar

Der Kren (lat. Armoracia rusticana), auch Meerrettich genannt gilt als wahre Arzneipflanze. Die Wurzel des Kreuzblütengewächs ist reich an Vitamin C, B1, B2 und B6, enthält aber auch Kalium, Calcium, Eisen, Magnesium, Phosphor und Sinigrin. Der Kren, wie auch der japanische Vertreter Wasabi ist vielseitig einsetzbar. So wird unter anderem seine antibakterielle Wirkung geschätzt, der intensiv stechende Geruch gegen Kopfschmerzen verwendet und bei Magen-Darmstörungen konsumiert. Nicht empfehlenswert ist der Kren hingegen bei Blasen- oder Nierenleiden und bei Fehlfunktionen der Schilddrüse.

Sauerkraut

Abgelegt unter Ernährung , Natur | Kein Kommentar

Sauerkraut ist ein wahres Power-Gemüse, reich an wertvollen und gesunden Inhaltsstoffen wie Milchsäurebakterien, Mineralstoffe wie Natrium und Kalium, Vitamin B12 und Vitamin C. Das Sauerkraut unterstützt unter anderem das Immunsystem und hilft beim Entschlacken. Zudem hat 100 Gramm des gegärten Krautes nur rund 17 Kalorien. Wichtig ist, möglichst frisches Sauerkraut zu verwenden und dieses nicht zu lange zu kochen. Das Sauerkraut aus den fertigen Sackerln ist leider pasteurisiert, wodurch die hitzeempfindlichen sekundären Pflanzenstoffe und das Vitamin C nur noch in geringerer Menge vorliegt.

Null Fett ist schlecht.

Abgelegt unter Diät | [2] Kommentare

Keine Frage, Fette sind stark in Verruf geraten. Doch nicht jedes Fett muss schlecht sein. Fette sind nicht nur hervorragende Geschmacksträger, sondern auch lebensnotwendig. Wenn der Körper zu wenig Fett bekommt, wird unter anderem das Immunsystem geschwächt, der Hormonhaushalt durcheinander gebracht, sowie das gute HDL-Cholesterin reduziert. Zudem nimmt der Körper bei Fettmangel weniger Vitamine auf, da der Körper Fette für die Aufnahme von fettlöslichen Vitamine A, D, E und K benötigt.
Den ganzen Beitrag lesen »

Salz dezent einsetzen

Abgelegt unter Gesundheit | Kein Kommentar

Ob Speisesalz, Kochsalz oder Tafelsalz – das Salz gehört zu unseren alltäglichen Lebensmitteln. Wurde früher Salz mit Gold aufgewogen, so ist es heutzutage im Überfluss vorhanden. Zum Teil konsumieren wir heute zu viel, von diesen Salzen und vernichten somit einen Teil der Geschmackserlebnisse der anderen Zutaten. Insgesamt sollte man pro Tag nicht mehr als 5 Gramm zu sich nehmen.
Den ganzen Beitrag lesen »

Gesunde Knabbereien

Abgelegt unter Ernährung |

Naschen zwischendurch muss nicht immer Sünde sein. Klar, wer sich regelmässig mit Schokolade, Nutella, Chips oder ähnliches vollstopft, darf sich nicht wundern, dass er wahrhaftig kugelrund wird. Aber es muss nicht immer Schokolade oder Kartoffelchips sein. Es gibt genügend Alternativen, wonach Sie ohne schlechtes Gewissen, zwischendurch naschen und knabbern können.
Den ganzen Beitrag lesen »

Ernährungsregeln für gesundes Leben

Abgelegt unter Ernährung , Gesundheit | Kein Kommentar

Regelmässig veröffentlichen sowohl die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, als auch die Österreichische Gesellschaft für Ernährung die aktuellen Ernährungsregeln für gesunde und ausgewogene Ernährung. Zusammengefasst sehen die 10 Ernährungstipps für gesundes Leben folgendermassen aus:
Den ganzen Beitrag lesen »

Sparen mit dem Vorteilsabo

Abgelegt unter Shop | Kein Kommentar

Gesundheit muss nicht teuer sein, wenn man weiss wie. Mit unserem Vorteilsabo versorgen Sie ihren Körper mit den wichtigsten Nährstoffen, Ballaststoffen, Mineralien und Vitaminen und sparen gegenüber den Einzelkauf bares Geld. Das Optimal-Set besteht aus drei, natürlich erzeugten Nahrungsergänzungen, welches Sie bequem über den Tag verteilt konsumieren können und werden zu ihrem Wunschtermin zu Ihnen nach Hause geliefert. Für weitere Informationen besuchen Sie doch unseren Shop.

Nichtraucher Schockvideos

Abgelegt unter Nichtraucher | Kein Kommentar

Wer schon immer mit dem Rauchen aufhören wollte, aber sich noch nicht wirklich dazu durchraffen konnte, sollte sich mal die Nichtraucher-Kampagne der britischen Regierung ansehen. Ob es die angestrebte Wirkung für hartgesottene Raucher hat, ist natürlich fraglich. Für Kinder nicht wirklich geeignet.

Weg mit der Waage

Abgelegt unter Abnehmen | 1 Kommentar

Die Bikini-Zeit lässt nicht mehr lange auf sich warten. Umso mehr wird versucht, krampfhaft auf sein jeweiliges Idealgewicht zu kommen. Kein Tag vergeht dabei ohne dass man einen Blick auf die Waage riskiert, nur damit man wieder einmal enttäuscht ist, dass man nur einige wenige Gramm abgenommen (oder gar zugenommen !?) hat. Resultat dürfte bekannt sein. Grosse Unzufriedenheit, Selbstvorwürfe und -zweifel – der Tag ist somit gelaufen.
Deshalb unser Tipp: Weg mit der Waage … zu ihrem Vorteil
Den ganzen Beitrag lesen »

Hinweis

Die erteilten Informationen dürfen niemals als Aufforderung zur eigenständigen Diagnose, Selbstbehandlung einer Krankheit oder eines anderen Leidens verstanden werden.